Melsdorf

 

Flugzeugtyp:
Vickers Wellington Ic
Absturzdatum:
08.04.1941
Absturzzeit:
02.30 Uhr
Absturzursache:
Abschuss durch Flak
Werknummer:
R1007
Rufzeichen:
BL-L
Besatzung:
6 Mann (6KIA)
MACR:
-
Einheit:
40. Squadron
Startflugplatz:
Alconbury
Startzeit:
19.55 Uhr
Herkunftsland:
GB
 In der Nacht zum 09.04.1941 stürzte die Wellington "R1007" in der Nähe des Bahndammes in Melsdorf ab. Die Besatzung wurde am nächsten Morgen tot in der Nähe des Flugzeugwracks aufgefunden. Auf den mir vorliegenden und hier aus verständlichen Gründen nicht veröffentlichten Fotos, tragen einige der toten Besatzungsmitglieder noch die Kopfhörer der Intercom-Anlage und das Gurtzeug ihrer Fallschirme. Die Wellington wurde beim Aufschlag völlig zerstört und in viele Einzelteile zerrissen. Noch kurz vor dem Absturz hatte die Besatzung einen Teil ihre Bombenlast, ohne größeren Schaden anzurichten, auf dem Gelände vom Dorotheental abgeworfen. "Von einem Blindgänger flog ein Sprengstück durch das Fenster der Kassenstube, sauste durch 3 Ordner und machte dann noch ein großes Loch in der Wand." Einen Behälter mit Brandbomben fand man in der Nähe des Wracks. Der größte Teil des Flugzeugrumpfes stürzte auf den Hofplatz der Familie August Hass, richtete hierbei aber nur einen relativ geringen Schaden am Dach des Stallgebäudes an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.