Flakbatterie Schwartenbek

 

Einheit: 2.M.Fla.A.251
Batteriechef: Olt. Zimmermann, Olt. Stahl (damaliger Eigentümer von Gut Schwartenbek)
Geschütz: 4 x 10,5cm
Typ: Schnellladekanone C/32
Zusatzbewaffnung: 2x 2cm
Kommandogerät: 40 M
Entfernungsmesser: Em 6m R
Batteriezustand bei Kriegsende: Waffen gelähmt, Munition zerstört, bzw. gelähmt, Funkmess-Ortungsgerät zerstört
Munitionsbestand bei Kriegsende: 1647x 10,5cm

Am 12.12.1941 um 23.00 Uhr sind der Gefreite Hans Hackeneis und der Gefreite Gustav Krannert von dieser Batterie getötet worden. Bisher konnte nicht ermittelt werden, ob dies bei einem Gefecht der Batterie, oder während eines Bombenangriff es auf Kiel geschehen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.