Bombenangriff auf Wismar am 24.09.1942

Die Werkluftschutz-Ortsstelle Lübeck-West erhält telefonisch von den Dornierwerken in in Wismar den folgenden, kurzen Bericht über die entstandenen Schäden, nach dem Bombenangriff in der Nacht zum 24.09.1942

„Besonders betroffen Wismar-Nord, Lübsche Straße bis zum Hafen. Hotel Wedekind hat Volltreffer, 14 Tote. Das Rathaus hat gebrannt.
Lager Wöhler, Güterbahnhof, Restaurant Hafenhalle, Tankstelle Lübsches Tor, Bürgermeister-Haupt-Straße haben mehr oder minder schwere Schäden, ebenso Café Börner. Lehrlingsheim Dornierwerke  durch zwei Phosphor-Kautschuk-Bomben getroffen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.