Abgeworfene Kampfmittel auf Lübeck und Umgebung

Übersicht der in Lübeck und Umgebung gefallener Bomben und Flakgranaten vom 08.07.1940 – 31.10.1941

 

08.07.1940 / Lübeck / Beckergrube 92 / 1 Flakgranate detoniert
08.07.1940 / Lübeck / Kolk 40 / 1  Flakgranate detoniert
08.07.1940 / Wohnwagen Salzspeicher / 1  Flakgranate detoniert
17.07.1940 / Koppel am Rittbrook / 1 Flakgranate detoniert
21.07.1940 / Niederbüssau / 1 Sprengbombe
21.07.1940 / Lübeck-Niendorf / Feldmark / 1 Leuchtbombe
21.07.1940 / Lübeck-Niendorf / 1 Blindgänger, geringer Flurschaden, am 06.08.1940 gesprengt
21.07.1940 / Gut Nienhüsen / 1 Flakgranate detoniert
21.07.1940 / Ivendorf / 1 Flakgranate detoniert
21.07.1940 / Marlifeld / 1 Flakgranate detoniert
22.07.1940 / Gehölz Alt-Lauerhof / 1 Flakgranate detoniert
29.07.1940 / Nädlershorst / 1 Flakgranate detoniert, kein Sach- und Personenschaden
31.07.1940 / Vorrade / 1 Flakgranate detoniert
06.08.1940 / Waldhusen / 6 Spreng- und 40 Brandbomben gefallen, 2 Rinder getötet, 2 schwer verletzt und später notgeschlachtet, 2 Rinder leicht verletzt, Flurschaden gering, kein Personenschaden, Sachschäden durch Brandbomben gering

weiter lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.