Notlandung bei Surendorf

Um 11.50 Uhr erreichen etwa 120 amerikanische Feindmaschinen in 8.000m Höhe die schleswig-holsteinische Westküste, gehen auf Ostkurs und fliegen zwischen Rendsburg und Hochdonn über den Kaiser-Wilhelm-Kanal. Aus der Sonne heraus erfolgt aus Süden in fünf Wellen (im Abstand von 2-3 Minuten) der Angriff von 12.02 Uhr bis 12.15 Uhr auf das Kieler Werftgelände. Die abgeworfenen Bomben fallen auf die Werften und die angrenzenden Stadtteile.

weiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.