Luftangriff auf Kiel

onntag, 11.03.1945

(1) 1256 B-17 und 814 P-51 griffen die U-Boot-Werft und Schiffswerften in Kiel und Bremen sowie die Raffinerie in Hamburg an. 1 B-17 und 4 P-51 verloren. 344 B-24 griffen die Krupp-Germania-, und U-Boot-Werft in Kiel an. 2 B-24 beschädigt. 232 P-47 und P- 51 eskortierten den Angriff. 1 P-51 verloren.

(2) „Am Sonntagmittag nach längerer Pause wieder einmal ein Angriff. Mehrere Wellen feindlicher Flugzeuge warfen eine Anzahl Spreng- und besonders Brandbomben ab. Getroffen wurde hauptsächlich Kiel-Süd, die Innenstadt und das Ostufer. Häuser wurden zerstört oder beschädigt. Einige Bomben fielen auch wieder auf das Rathaus. Die Vereinsbäckerei brannte, und vor dem Perlebunker brannten mehrere Kinderwagen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.