Luftangriff auf Kiel

Sonntag, 25.07.1943

(1) 59 B-17 gegen die Kieler Schiffswerft. Abbruch wegen zu starker Bewölkung.

(2) „Die Ballone waren hoch, und es war vernebelt. Hedwig und ich gingen in Düsternbrook spazieren. Beim ertönen der Sirenen suchten wir den Schutzraum des Luftgaukommandos am Hindenburgufer auf. Es waren ca. 30 Flugzeuge über Kiel. Zeitweise hatten wir lebhaftes Flakfeuer. Eine größere Anzahl Spreng- und Brandbomben wurde abgeworfen. Mehrere Häuser wurden zerstört bzw. beschädigt, z.B. Klinik Dr. Kaerger, Lorenzendamm, Küterstraße, Markt, Ahlmannstraße, Blocksberg, Deutsche Werke, Peter-Hansen-Straße, Franziusallee, Schönberger Straße, Prinzenstraße und Klausdorfer Weg. 2 Flugzeuge und 2 Sperrballone wurden abgeschossen. 9 Tote sind zu beklagen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.